Aufgaben- Board DIY // To Do Liste für Kinder

Hand auf´s Herz, meine Jungs sind alt genug, dass sie inzwischen kleine Aufgaben im Alltag übernehmen können. Ihre benutzte Kleidung in die Wäsche bringen, Ihre Brotdose und Flasche nach der Schule und Kita in die Küche bringen. Keine großen Dinge aber einfach kleine Verantwortungen. Kleine Aufgaben übernehmen damit sie merken, dass sie ein Teil des Ganzen sind, ihre Hilfe wichtig ist. Immerhin, mit 7 und 5 Jahren, wohlgemerkt.

In der Realtität sieht das dann so aus: die Kinder kommen nach Hause, schleudern Ranzen und Rucksack in die Ecke, “vergessen” die Hände zu waschen und dampfen ab. Brotdose und Flasche natürlich nicht aufgeräumt. Mama bittet sie sehr höflich 1 Mal. Dann ein 2. Mal, ein 3. Mal, jetzt ist meine Stimme doch schon merklich angespannter. Beim 5. Mal polterere ich dann schon merkbar deutlicher und entweder wird dann unter unüberhörbarem Genörgele widerwillig das gewünschte erledigt, oder eher realistisch, am nächsten morgen kommt ein bzw. zwei zerknirschte Jungs mir entgegen mit “Upsi Mama, ich habe ja meine Brotdose und Flasche ganz vergessen”.

Was denn, wirklich?

So, das war´s.  Es musste dringend eine Lösung her. Pinterest was my saving grace, wie so oft und siehe da, was in deutschland offensichtlich kaum jemand kennt, ist in den USA gang und gebe – ein sogenanntes “chore board” oder zu deutsch: Aufgaben Board.

Es ist so simpel wie genial, und im übrigen das gleiche Prinzip wie Mamas To- Do Liste, man sieht die Aufgaben und nach Erledigung hackt man sie ab. Oder wie in meinem Fall, man darf einen lustigen Smiley verschieben. Der visuelle Anreiz ist unglaublich effektiv und funktioniert bombastisch.

Alles was ihr dafür braucht sind:

 

– z.B. dieses Board (Link* )

– diese Smileys (Link* )

– Washi Tape (Link* )

 

Die kleinen Bilder habe ich auf Pinterest gefunden, die könnt ihr kostenlos ausdrucken. Sucht euch einfach die Bilder aus, die für das Alter eurer Kinder am geeignetesten sind.

Nachdem ihr euch für geeignete Aufgaben entschieden habt überlegt ihr euch, ob ihr ein Board für einen Tag haben wollt oder, so wie wir, für unter der Woche und das Wochenende. Da wir samstags meistens putzen habe ich meinen Jungs hier kleine Aufgaben zugeteilt. Außerdem räumen sie zusammen an den Wochenenden die Spülmaschine aus.

Wenn ihr euch entschieden habt, teilt ihr die Bildchen passend auf eurem Board auf und fixiert sie mit buntem Washi Tape.

Und dann seid ihr auch schon fertig. Praktisch finde ich an diesem Board, dass eine Schnur befestigt ist und ihr das Board einfach befestigen könnt.

Noch mehr coole DIYs findet ihr HIER (Link). 

 

Welche Aufgaben erledigen eure Kleinen bei euch im Haushalt? Und wie alt sind eure Kinder?

Ich bin schon ganz gespannt auf eure Kommentare!

 

Alles Liebe,

 

Eure Louis

Folge:

6 Kommentare

  1. Anne
    1. Juni 2018 / 21:10

    Hallo Louis, mein kleiner Schatz ist 20 Monate und hilft bei vielen Dingen mit; z.b. Tisch decken, Einkauf wegräumen, seine benutzten Stoffies in die Windeltonne bringen, Pfandflaschen in die Einkaufsbeutel räumen (damit wird auch gespielt) und noch ein paar Sachen mehr.
    Für ihn ist das aktuell alles noch ein Spiel. Er freut sich immer wahnsinnig wenn er etwas machen kann.

    • Louis
      Autor
      3. Juni 2018 / 18:57

      Jaaa, das Alter ist spitze! Da freuen sie sich noch so richtig. Zaubermaus liebt es momentan, die Spülmaschine auszuräumen.
      Viele liebe Grüße,

      Louis

  2. Barbara Wiechert
    2. Juni 2018 / 21:11

    Hallo Louis!
    Vielwn Dank für eine tolle DIY Idee!
    Du bist für mich eine absolute Inspiration für meine Rolle als Mutter und die liebevollen kreativen Dinge, die du auch schon in der Vergangenheit gemacht hast.
    Ich nähe z.b. gerade deine Romper nach und lasse mich so gerne von deinen älteren Videos inspierieren.
    Zu gerne würde ich dich mal treffen und live erleben und kennenlernen.
    Wenn es dich interessiert würde ich mal Fotos schicken und dir meine Umsetzungen deiner Ideen zeigen. 🙂
    Ganz liebe Grüße aus dem Schwabenland!
    Barbara Wiechert

    • Louis
      Autor
      3. Juni 2018 / 18:55

      Oh wow! Vielen herzlichen Dank für dieses Wahnsinnskompliment!!! Ja na klar, gerne! Wenn du es postest kannst du mich einfach darauf verlinken oder du kannst es auch direkt auf meiner Facebookseite posten. Ich bin schon so gespannt! Viele liebe Grüße,
      Louis ❤️

  3. Barbara Wiechert
    3. Juni 2018 / 21:07

    Vielen Dank für deine Nachricht!
    Morgen fahren wir erstmal in Urlaub, aber nächste Woche würde ich dann Fotos machen 🙂 Ich habe kein Facebook, kann ich es dir auch in einer Email schicken?
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EMAIL VON LOUIS

Blogpost verpasst? Nie wieder!
Bekomme jeden neuen Beitrag bequem in dein EMail Postfach, ganz ohne Spam.

%d Bloggern gefällt das: