Schwangerschaft, die 3.● Das Update: Ernährung und Lebenstil

Hallo meine Lieben,

erst einmal ein dickes, fettes “VERZEIHUNG” für meine Abstinenz! Die ersten Wochen meiner Schwangerschaft waren nicht gerade unbeschwert und danach wartete, und wartet auch noch immer, eine menge Arbeit die aufgeholt werden will.

Aber, ich will auch hier unbedingt meine Freude über unser neues Baby mit EUCH teilen und euch auf dem laufenden halten! 🙂
Seid ihr momentan auch schwanger? Wenn ja, wie weit seid ihr? Wisst ihr schon, was es wird?

Wie ich schon in meinem Video zur Schwangerschaftsankündigung (HIER) erwähnt habe, war mir in den ersten 10 Wochen permanent übel. Aber so richtig. An vielen Tagen konnte ich einfach nur darnieder liegen. In der 10. Woche hat das aber tatsächlich sprichwörtlich über Nacht aufgehört! Ich war zuerst wirklich sehr skeptisch aber es ist bis dato (toi toi toi!) nicht wieder aufgetreten.

Was wirklich sehr witzig ist, ist meine Ernährung. Ich hatte es glaube ich am Rande bereits erwähnt, dass ich wirklich gar kein Fleisch mehr essen kann. Das war in meiner 2. Schwangerschaft auch schon so, aber es hat irgendwann nachgelassen. Es hat mich, und das tut es auch momentan nicht, gestört weil wir nie oft oder viel Fleisch gegessen haben. In dieser Schwangerschaft ist das aber tatsächlich so extrem, dass ich sogar anfange mehr nach veganen Lebensmitteln ausschau zu halten. Ich kenne mich leider nicht sehr gut aus und habe kaum Zeit zu recherchieren aber je mehr Lust ich auch vegetarische Gerichte habe so merke ich auch, dass ich auch so weit wie möglich auf Milchprodukte verzichte. Worauf ich allerdings tierischen Appetit habe ist Ziegenkäse. Den allerdings nur gebacken. Aber das wars. Milch ersetzen wir schon seit langer Zeit durch Reis– oder Mandelmilch und ich esse nur noch veganen Käse. Ich kann lustiger weise nicht sagen, dass es mich stört. Generell scheint das Baby sehr Gesundheitbewusst zu sein da ich sehr viel Appetit auf Obst und Gemüse habe. Und das, obwohl ich einen absoluten “sweet tooth” (zu DT.: Schleckermäulchen) habe. 🙂
Ob wir ab jetzt komplett vegan leben werden? Realistischer weise verneine ich das. Aber ich achte noch mehr auf die Lebensmittel und verzichte bei einigen Produkten sehr bewusst. Da wir mit Sicherheit langfristig auch nicht auf Eier & Co verzichten können werden wir nicht vegan leben aber das unsere Ernährung bewusster geworden ist begrüße ich sehr!

Mein Tagesablauf hat sich schon sehr früh in dieser Schwangerschaft komplett geändert.
Vor unserer 3. Schwangerschaft habe ich jeden Abend noch oft bis spät gearbeitet. Das geht nicht mehr. Ich bin abends, sobald meine Kids im Bett sind, einfach so müde und schlapp, dass ich mich direkt auf die Couch lege und im Zweifelsfall “Gilmore Girls” auf Netflix schaue. 🙂
Auch mittags brauche ich dringend eine Pause. Für meine Arbeit und meinen Blog ist das verheerend, leider. Aber, Baby und Schwangerschaft gehen einfach vor. Ich versuche mich noch besser zu organisieren und seit dem klappt es ganz gut.

Noch in dieser Woche werden wir unseren nächsten Baby- Termin haben und mein Mann und ich freuen uns schon sehr! 🙂 Ich werde euch nach dem Termin definitiv ein UPDATE Video zur Schwangerschaft drehen, auch ein Videos mit allem “Mama Must Haves” für die Schwangerschaft steht in den Startlöchern, seid also gespannt. 🙂

Bis dahin wünsche ich euch von Herzen alles Liebe und kommentiert mir bitte unbedingt, was sich für euch oder an eurem Lebensstil in euren Schwangerschaften geändert hat oder ist sogar alles gleich geblieben?

Eure Louis

Merken

Folge:
Louis
Louis

Louis ist Mama von 3 Kindern, Ehefrau, #Mompreneur und Life Coach.
Bereits seit 2o14 inspiriert sie Mamas und alle weiblichen Leser dazu, ihren Alltag so zu gestalten, wie sie es sich wünschen und mehr Kreativität in ihr Leben zu bringen + einer großen Portion Spaß und Farbe.

Mehr von mir: Instagram

Teilen:

5 Kommentare

  1. 12. Juli 2016 / 15:16

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ja,ich bin auch gerade schwanger heute 30+0 und über Must Haves würde ich mich sehr freuen. Ich vertage auch kein Fleisch mehr schon vor der Schwangerschaft.

  2. 12. Juli 2016 / 15:42

    herzlichen Glückwunsch! 😀

  3. 12. Juli 2016 / 18:37

    Diese Fleischlosigkeit kommt mir total bekannt vor! Keinen Kaffeedurst (!!!!) und kein Fleisch…wir sind aktuell 14/15 SWS. Von Lea Green "Vegan with Love" kann ich wärmstens empfehlen – das Koche ich grad rauf und runter. Sie hat auch einen inspirierenden Blog: veggi.es

  4. 19. Juli 2016 / 9:36

    Liebe Louis,
    witzig. Bei mir kam das mit dem Milch(produkt)verzicht erst jetzt während der Stillzeit (mein 1.Kind). Ich fand es einfach so super traurig zu sehen, dass Kälber direkt nach der Geburt von ihrem Mamas getrennt wurden. Und beide seiten muhen (schreien) nacheinander… Und wieso sollte es natürlich für uns sein, Milch von einer anderen Art zu trinken? Ich glaube, wir sollte da in uns reinhören und das passiert grad bei mir und anscheinend auch bei euch :-))
    Statt veganen Käse (ist ja doch nur ungesundes Fett :/ ) kannst du auch Avocado mit etwas Pfeffer/Salz und Zitrone aufs Brot packen oder Nussmuße, das sind super gesunde Fette für euch beide 🙂
    Liebe Grüße und danke für deine Stoffwindelvideos! Dein youtube Kanal hab ich mir in der Schwangerschaft hoch und runter reingezogen 😉

  5. 30. Juli 2016 / 18:32

    Herzlichsten Glückwunsch zu eurem kleinen Wunder!
    Bin derzeit in der 30. SSW und kann es kaum erwarten 🙂
    Die Lust auf tierische Produkte verging mir schon vor der Schwangerschaft- daher kann ich da nicht mitreden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: