2   65
13   174
14   158
3   158
15   124
47   230
7   125
12   148
31   151
20   164

Erkältungszeit – Survival Guide für Mama

Es ist ein Trauerspiel, wir sind mitten in der Erkältungszeit, eine Erkältungswelle jagt die nächste, und die Viren scheinen sich die Klinke in die Hand zu geben.

An der Eingangstür des Kindergartens kann man wieder an verschiedenen Zetteln lesen, was einen so in den nächsten Tagen erwarten könnte. Hat ein wenig etwas von einem Menü im Restaurant. “Chéz Grippe”, zum Beispiel. Wir nennen den Kindergarten ja auch liebevoll “Killervirenzuchstation”. Hurra, es leben die Erkältungszeit. Nicht.

Ich kann euch beruhigen: je älter sie werden um so besser wird es. Aber bis dahin gildet es für uns Mamas: ÜBERLEBEN! Durchhalten. Nerven bewahren. Kaffee auf Reserve zu Hause bunkern.

Ich habe für euch einige Dinge zusammengestellt die uns, und vor allem auch mir, die Erkältungszeit einfacher machen. Vielleicht kann es dem ein oder anderen von euch ja auch helfen.

1. Unser Allheilmittel bei Schnupfen, Husten, etc. : das Thymian Myrte Balsam von der Bahnhofsapotheke.
Ob groß oder mini, das verwenden hier (außer unserer Hündin) alle und wir haben auch mindestens 2 Stück davon zu Hause.
Bekommt ihr z.B. hier: https://goo.gl/vjgJHi

2. Der Sidroga Kinder (Bio) Hustentee
Leider haben mein Mann und unser kleiner ein Abo auf Husten etc, und ich bin SO froh, dass wir vor ein paar Jahren diesen Tee in unserer Apotheke gefunden haben. Er wirkt sehr gut, die Kinder trinken ihr gerne (!!) und sogar mein Mann mag ihn sehr. Er hatte auch den Tee für Erwachsene getestet, fand aber den für Kinder tatsächlich effektiver.
Bekommt ihr z.B. hier: http://amzn.to/2mSHMC1 *

3. Nervennahrung
Das ist jetzt wirklich für Mama denn wir Mamas werden ja bekanntermaßen weder krank, noch müde, noch erschöpft…wir sind einfach wahre Wunderwesen. Und wenn die geliebte Meute krank zu Hause ist dann muss man auch was für seine Nerven tun. Dringend. Ob ihr nun Schokolade o.ä. bevorzugt, oder ein saftiges Steak: gönnt es euch!

Hier eines meiner Lieblings- Nervennahrung- Rezepte (dafür braucht man in der Küche auch nicht großartig tätig werden..): https://www.newmamasworld.de/lieblingsrezepte-das-eis-sandwich/

 

4. Netflix is your friend
Eigentlich heißt es ja “TV is your friend” aber das normale Fernsehen läuft bei uns extrem selten. Netflix hingegen schalte ich am Wochenende oder auch mal in eben solchen Ausnahmefällen doch gerne ein. Es gibt sogar Serien, in denen die Kinder durchaus etwas lernen und wirklich empfehlenswert sind. So hat auch Mama mal 2 Minuten zum durchatmen… das ist ok und davon ist noch kein Kind kaputt gegangen.

 

5. Papa
Wenn Papa von der Arbeit kommt brumme ich ihm freilich keine 8 Stunden Hausarbeit auf aber wenn er sich um das leibliche Wohl kümmert ist das bereits eine enorme Entlastung. Oder den Gang zur Apotheke, oder das Einkaufen. Oder die Maschine Wäsche die seit 3 Tagen im Trockner liegt. Oder mal durch die Küche wischen. Es gibt einiges, womit Papa uns enorm entlasten kann (fällt natürlich leider aus, wenn er selbst auch krank ist).

Was sind eure Favoriten? Auf was greift ihr in der Erkältungszeit zurück?

 

Eure Louis

 

LINKS:

Schale mit Audrey Augen: https://goo.gl/W9BMK4

Tücherboxhülle (auch in anderen Farben): https://rstyle.me/n/cwvwc8cean7 *

Teekanne (ähnlich, meine ist leider ausverkauft): http://amzn.to/2mSID5H *

Mit * gekennzeichnete Links sind affiliated Links.

 

 

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. Mareike
    22. Januar 2018 / 8:33

    Den Hustentee muss ich unbedingt ausprobieren. Hier wird seit Wochen gebellt und gekeucht. Nichts hat bisher Linderung gebracht.

    • Louis
      Autor
      22. Januar 2018 / 14:02

      Ohhh, dann drücke ich euch die Daumen! Falls der Tee nicht helfen sollte kann ich wärmstens den Pari Boy empfehlen. Liebe Grüße & gute Besserung!

  2. Ana
    22. Januar 2018 / 12:22

    Danke für die Tipps! Wir sind seit Dezember auch fast dauernd krank Es ist erleichternd zu wissen, dass wir nicht alleine sind
    Welche sind Deine Lieblingssendungen für kleinere Kinder (3j) auf Netflix?

    • Louis
      Autor
      22. Januar 2018 / 14:00

      Oh keine Sorge, ich glaube, das geht den meisten Familien mit Kleinkindern so… :/ Gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EMAIL VON LOUIS

Blogpost verpasst? Nie wieder!
Bekomme jeden neuen Beitrag bequem in dein EMail Postfach, ganz ohne Spam.