Urlaub mit Kleinkindern- nicht stressfrei aber trotzdem unvergesslich schön

Urlaub! Ein kleines, tolles Wort mit vielen Erwartungen. Zu vielen Erwartungen. Mama und Papa erhoffen sich Ruhe und Erholung. Und dann, an Tag 1 stellen wir fest, Stress. Spätestens an Tag 3 liegen in der Regel die Nerven blank. Urlaub mit Kleinkindern

Fangen wir aber von Vorne an. Bei der Auswahl des Urlaubes achten die meisten Eltern aus Erfahrung schon auf folgendes: genügend altersgerechte Aktivitäten für unsere Kleinkinder und Kinder, alle Mahlzeiten sind versorgt, die Anreise ist zeitlich überschaubar. Und dann, wenn alles geplant ist freuen wir uns. Wir denken, dass wir alle Eventualitäten eingeplant haben, haben ein paar Überraschungen eingeplant, neue Bücher etc.

Eigentlich.

Sobald wir die Anreise geschafft haben und im gewünschten Urlaubsort angekommen sind, die Koffer ausgepackt sind geht es meistens schon los… das erste Kind bekommt Heimweh. Meistens abends, an jedem Abend, um genau zu sein. Wenn ihr Geschwisterkinder habt wird es besonders spannend. Unsere sorgen nämlich dafür, dass auf jeden Fall KEIN Kind vor 22 Uhr einschläft, no way. Abends ab 20 Uhr ist der beste Zeitpunkt um noch ein Mal so richtig aufzudrehen. Nicht.

Spätestens an Tag 2 wissen wir Eltern, das mit der Entspannung, das wird so nichts.

 

Urlaub aus Sicht eines Kindes

Wenn man jetzt die pure Verzweiflung mal bei Seite schiebt, wenn man seinen Erholungsurlaub davon schwimmen sieht, erkennt man folgendes: aus der Sicht eines Kindes ist es völlig logisch.

Mama und Papa schwärmen wochenlang von diesem himmlischen Paradies. Die Kinder freuen sich, sind aufgeregt. Und wenn man die STUNDENLANGE Autofahrt oder Flugreise überstanden hat, der Popo tut schon weh aber das neue Lego hat immerhin 20min für Ablenkung gesorgt, dann kommt man in diesem völlig fremden Ort an. Komische Pflanzen, ganz andere Häuser, am Ende sprechen die Menschen sogar eine andere Sprache. Das ist für ein kleines Wesen extrem einschüchtern und sorgt innerlich für Stress.

Jetzt wird es Abend, Mama und Papa sind zwar in der Nähe, aber oh je, mein ganzes Spielzeug ist nicht da! Und, die Bettwäsche riecht anders, der Weg zur Toilette ist auch nicht richtig. Ich will nach Hause!

An eine gewohnte Routine ist nicht zu denken und hier kommen Mama und Papa meistens in Stress. Alles was zu Hause so wunderbar eingespielt ist, scheint im Urlaub vergessen zu sein.

Wie kann man, als Familie, trotzdem seinen Urlaub genießen?

Ich habe bis jetzt nur einen Weg herausgefunden, es ist für uns DER Weg.

Lasst euch auf das Tempo eurer Kinder ein! Ihr werdet es selbst erleben, sobald ihr euch im Tempo nach ihnen richtet, ihnen Zeit lasst für die Umgewöhnung, einfühlsam auf das viele Neue eingeht, werdet ihr Wunder erleben. Gebt euren Kindern die Chance, sich einzugewöhnen. So ein Urlaub mit Kleinkindern ist eine völlig neue Erfahrung. Aber eben nicht nur für euch.

Es wird am Anfang sicherlich kein Erholungsurlaub für euch Eltern. Aber, wenn alle, im wahrsten Sinne, “angekommen” sind, werdet ihr viele tolle, lustige und unvergessliche Stunden erleben! Es wird Tage geben, an denen werdet ihr euch den “Alltag” wünschen und es wird Tage geben, an denen wollt ihr die Zeit festhalten. Aber eines ist sicher, so ein Urlaub mit Kleinkindern ist in jedem Fall, für jede Familie, immer auch ein großes Abenteuer, ein großes “neu zusammenwachsen”. Stressfrei? Definitiv nein. Aber das muss es doch auch nicht! Warum erwarten wir bloß immer alle diese perfekte, heile Postkartenwelt. Wir wissen doch langsam wirklich, dass das einfach nicht der Realität entspricht.

Aber, wunderschön kann es trotzdem sein. Und unvergesslich, im positiven Sinne. Den Stress haben wir in einigen Jahren vergessen. Und dann denken wir nur noch an das schöne zurück.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch und euren Familien wunderschöne Ferien!

Ihr werdet im übrigen einiges an Erfahrungen über das Tempo mit zurück in euren Alltag nehmen. Und das wird das schönste Mitbringsel, neben all den Erinnerungen, sein.

 

Eure Louis

 

 

HIER (Link)  habe ich noch unsere Reisepacklisten als kostenlosen Download für euch zur Verfügung gestellt. ein absolut Lifesaver und vor allem – spart viel Zeit!

Und hier noch ein Video rund um das Thema Beschäftigung im Urlaub.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EMAIL VON LOUIS

Blogpost verpasst? Nie wieder!
Bekomme jeden neuen Beitrag bequem in dein EMail Postfach, ganz ohne Spam.

%d Bloggern gefällt das: