Regenbogen DIY Anleitung + GEWINNSPIEL

Wollt ihr auch so einen zauberhaften Regenbogen für euer Kinderzimmer oder als Geschenk selber machen? Kein Problem, hier kommt eine super einfache DIY Anleitung für euch!

Am Ende des Posts könnt ihr übrigens noch eines von drei DIY Bastelsets für euren eigenen Regenbogen GEWINNEN, bleibt also dran!

Ihr wisst es, ich LIEBE Regenbögen! Ich liebe, liebe, liebe sie! Wir haben eine Regenbogendecke, einen Regenbogen- Wandteppich uvm., man kann also tatsächlich behaupten, dass ich Regenböge wirklich sehr mag.

Als ich die ersten Regenbögen dieser Art auf Instagram gesehen habe wusste ich sofort, so einen will ich auch machen! Und es ist wirklich einfach, ich habe inzwischen sogar drei gemacht und auch mein Fünfjähriger hat einen selbst gebastelt.

Regenbogen DIY

Ihr braucht für das Regenbogen DIY:

Als erstes müsst ihr euch entscheiden, wie groß euer Regenbogen sein soll. Ihr seht an diesem Bild den Unterschied sehr gut.

Regenbogen DIY

Wenn ihr euch entschieden habt, nehmt ihr die Kordel eurer Wahl und schaut, wie viele Bögen ihr machen wollt. Ich würde immer mindestens 4 machen, bei einem großen Regenbogen sehen auch 5 toll aus!

Dann legt ihr eure Kordel in Bögen aus.

Regenbogen DIY

ACHTUNG! Bevor ihr die Kordel durschneidet solltet ihr die Stellen vor und nach dem Schnitt mit Tesafilm abkleben. Ansonsten ribbelt die Kordel schnell auf – und ist keine Kordel mehr.
Wenn ihr die Bögen ausgelegt habt, schneidet ihr sie zu.

Jetzt nehmt ihr eure Draht und schneidet ihn entsprechend der Länge der Kordel zu. Hier solltet ihr dringend beachten, dass ihr jeweils am Anfang und Ende genug Platz lasst für die Fransen (siehe Foto). Ich habe zum Beispiel kurze Fransen gewählt, wollt ihr lange Fransen solltet ihr den Draht entsprechend kürzer schneiden.

Der Draht sollte vollständig unter der Wolle, und nicht zu sehen oder zu fühlen sein.

Regenbogen DIY

Jetzt kommt die Kür, mein persönlicher Lieblingspart! Legt die von euch gewählte Wolle in der richtigen Reihenfolge hin. Jetzt fangt ihr an einem Ende an, euren Bogen mit der Wolle fest zu umbinden. Die meisten Regenbögen, die man auf Instagram & co sieht sind sehr perfekt gebunden. Ich persönlich mag es eher nicht perfekt. Das passt in meinem Fall auch besser zu den Farben.

Am Ende des Bogens macht ihr einen kleinen Knoten und zieht den restlichen Faden mit einer herkömmlichen Nähnadel einmal durch den gewickelten Faden.

Regenbogen DIY
Regenbogen DIY

Wenn ihr alle Bögen fertig habt legt ihr euren Regenbogen zusammen. Für den folgenden Schritt könnt ihr eine Nähnadel nehmen, es geht aber wesentlich einfacher mit einer Polsternadel *(siehe Bild). Ihr könnt so die Bögen enger zusammennähen.

Regenbogen DIY

Jetzt braucht ihr nur noch eine Schlaufe auf der Rückseite befestigen. Ich mag es sehr, wenn man sie sieht aber schaut, was zu eurem Regenbogen am besten passt. Ihr könnt die Schlaufe auch weiter unten auf der Rückseite annähen und klein halten, dann sieht man sie nicht.

Et voila, fertig ist euer eigener Regenbogen! Ist er nicht wunderschön?

Regenbogen DIY

Als ich beide in der Hand hatte, ist mir aufgefallen, dass mehrere Regenbögen in verschiedenen Größen übrigens auch ein SUPER Mobile ergeben würde. Hierfür braucht ihr 3 – 4 Regenbögen in verschiedenen Größen und hängt sie nebeneinander auf.

Zusammen mit “Idee, der Creativmarkt” darf ich euch nun eines von drei Regenbogen DIY Sets verlosen (Set 2 und 3 könnt ihr jeweils bei mir auf Instagram und Facebook gewinnen, macht auf jeden Fall mit).

Im Set enthalten sind:

Was ihr dafür tun müsst? Ganz leicht, kommentiert mir eure 4 Wunschfarben. Das war´s schon!

Mitmachen könnt ihr bis zum 22. Februar 2019, 22 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden.

Sehr gerne könnt ihr natürlich diesen Post und das Gewinnspiel mit euren Freundinnen teilen!

Regenbogen DIY

HIER (Link ) findest du noch mehr DIYs.

Eure Louis

Die mit * gekennzeichneten Links sind affiliated Links.

Folge:
Louis
Louis

Louis ist Mama von 3 Kindern, Ehefrau, #Mompreneur und Life Coach.
Bereits seit 2o14 inspiriert sie Mamas und alle weiblichen Leser dazu, ihren Alltag so zu gestalten, wie sie es sich wünschen und mehr Kreativität in ihr Leben zu bringen + einer großen Portion Spaß und Farbe.

Mehr von mir: Instagram

Teilen:

5 Kommentare

  1. Barbara
    18. Februar 2019 / 20:25

    Wieder ein tolles DIY!!
    Und DANKE für das Gewinnspiel!
    Meine Wunschfarben sind Koralle, Nude, Mint und Rosa.

  2. Ute
    19. Februar 2019 / 9:20

    So eine schöne Idee und so ein tolles Gewinnspiel. Ich würde pastellfarbenes lila, grün, gelb und rosa nehmen. Liebste Grüße, Ute

  3. Lisa
    19. Februar 2019 / 19:33

    Ui, die Regenbögen würden top aussehen an der bis jetzt kahlen Wand im Kinderzimmer!
    Die Farben Mint, Petrol, Rot und Orange oder Gelb würden zum Rest des Zimmers passen!
    Danke für das schöne DIY, wenn ich nicht gewinne, mache ich es trotzdem nach!

  4. Lili Sar
    20. Februar 2019 / 22:28

    Blau, Türkis, Mint und Petrol…ein Grün-blauer Farbstich 🙂

  5. Stefanie Vogt
    22. Februar 2019 / 17:10

    Vanille, Pastellgrün, Hellblau und Flieder würde ich auswählen, eine wunderschöne Bastelidee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: